John Henry Bohnham, 35. Todestag

Re: John Henry Bohnham, 35. Todestag

Beitragvon kurare » So Okt 18, 2015 12:53 pm

Sehr schöner und toller Bericht :super:


Das Gefühl kenne ich und habe es schon 2x in meinem Leben gespürt. Das erste mal vor ein paar Jahren als wir in Irland waren und in Cork Rory Gallaghers Grab besuchten. Das war für mich ein sehr emotionaler Moment, denn Rory ist für mich der Größte von allen gewesen!!!

Das zweite mal dieses Jahr im Urlaub in Georgia, als wir in Macon das Doppelgrab von Duane Allman und Berry Oakley auf dem Rose Hill Cemetery besuchten.


Ach ja, da hatte ich laut Aussage meiner Frau Wasser in den Augen :oops:
Liebe GrĂĽĂźe Peter
Benutzeravatar
kurare
Club Mitglied
 
Beiträge: 211
Registriert: Sa Okt 04, 2014 11:14 am

Re: John Henry Bohnham, 35. Todestag

Beitragvon Ledzeppi » Mo Okt 19, 2015 4:14 pm

kurare hat geschrieben:Sehr schöner und toller Bericht :super:


Ach ja, da hatte ich laut Aussage meiner Frau Wasser in den Augen :oops:



ging mir auch so, auch Männer müssen mal weinen.
Dateianhänge
1.jpg
.....das Runde muss aufs Eckige.....
Benutzeravatar
Ledzeppi
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 2987
Registriert: So Nov 09, 2008 10:18 pm

Re: John Henry Bohnham, 35. Todestag

Beitragvon PeterZeppelin » Di Mai 31, 2016 2:52 pm

:prost: Bonzo zum 68 zigsten B-Day
Benutzeravatar
PeterZeppelin
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 466
Registriert: Sa Feb 27, 2010 2:12 pm
Wohnort: Schwentinental

Re: John Henry Bohnham, 35. Todestag

Beitragvon Wind-of-Thor » Mi Aug 01, 2018 8:41 pm

das Grab von Bonzo zu finden war fĂĽr mich eine Challange.
Dank den tollen Postadressen KĂĽrzeln fĂĽrs Navi eigentlich kein Problem.
Ich landete zuerst gut 8 km weiter weg in der allertiefsten Pampa, da ist Rushock ne Großstadt dagegen an der Saint Michael´s Church in Elmley Levett.
Da sieht es ähnlich aus wie auf dem Friedhof in Rushock, Saint Michael and all angels Church.
Den ganzen Friedhof und alle Gräber 3 mal abgelaufen, da ich befürchtete, die haben die Drumsticks und Becken entfernt, nichts zu machen.
In 2 km Entfernung ein Haus gefunden und geklingelt, nie was von John Bonham gehört.
Internet hatte ich keins.
Dann einfach mal rushock ins Navi eingegeben. Mehr als 10 Häuser sind da nicht, im Navi kann man auch keine Straße auswählen. Einziges Ziel Zentrum. Das ist dann auch schon der Friedhof, man wird direkt hingeführt. Fotos erspare ich mir, davon gibt's genug.

GÄNSEHAUT, ich war heute wohl der einzige dort oben, auch kein Wärter. Das muß jeder für sich selbst erleben, ich fands sehr beeindruckend.
Hab mich natĂĽrlich auch ins Buch eingetragen. Was fĂĽr ein Tag.
The winds of Thor are blowing cold
Benutzeravatar
Wind-of-Thor
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6823
Registriert: So Nov 09, 2008 8:48 pm
Wohnort: Sindelfingen

Vorherige

ZurĂĽck zu John Bonham

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast