Seite 1 von 1

Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: So Sep 24, 2017 7:18 am
von Kunke
Hallo liebe Led Zeppelin Fans,
im neuen Classic Rock ist eine 10 seitige Story über unsere Band drin. Außerdem eine kl. Story über die Yardbirds mit Beck & Page.
Außerdem noch eine 6 seitige Story über Black Country Communion mit Jason B. u. ihrem neuen Album, daß ab gestern zu erwerben ist. Die Kritiken über das neue Album sind Weltklasse.
Ich habe es mir gestern gekauft.
http://classicrock.net/aktuelle-ausgabe ... agazin-64/

http://classicrock.net/wp-content/uploads/2017/09/Titel-64.jpg

Re: Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: So Sep 24, 2017 9:46 pm
von Wind-of-Thor
ich muss nächste Woche mit den Öffentlochen 3 Tage nach Stuttgart pendeln, das wird mein Lesestoff. Danke für den Hinweis.
BCC hab ich ein wenig aus den Augen verloren. Da muss ich auch mal wieder reinhören.

Re: Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: So Sep 24, 2017 10:02 pm
von Wind-of-Thor
geile Songs von BCC aus dem neuen Album auf der Tube. Man hört sowohl Zep als auch Deep Purple.
Das wurde wohl nicht einfach so zusammengezimmert, weil man nochmals ne Platte rausbringen wollte, da steckt im ersten Reinhören doch Leidenschaft dahinter.



Re: Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: Di Sep 26, 2017 4:48 pm
von zeppelin-deluxe
Klingt für mich eher typisch BCC, also so, was sie vorher auch schon gemacht haben. Aber ich bin eh nicht der große BCC- und schon gar nicht Bonamassa-Fanatiker. Von daher wird es an mir vorbei gehen.
Freue mich mehr auf die neue Plant Scheibe.

Re: Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: So Okt 15, 2017 8:28 pm
von Kunke
... und wieder ein anderes Magazin das über "unsere" Band schreibt. Diesesmal nicht die III sondern über "Houses of the holy". Außerdem ein Interview mit Robert P. über sein neues Album.
Für mich auch noch sehr interessant, eine Geschichte über den einzigen wahren Sänger von AC/DC. :prost:

http://www.rocks-magazin.de/dasheft

P.S.: Nachtrag zu BCC IV - Habe mir am Do. die CD gekauft, u. ich bin nach dem 3. kompletten Durchgang begeistert. Für mich persönlich hört man in jedem Song die absolute Freude der 4 genialen Musiker. Wie Achim schon angemerkt hat, man hört natürlich immer wieder ganz deutlich Led Zeppelin + Deep Purple in den Songs, was diese aber keineswegs schlechter macht.
Die äußerst positiven Kritiken im Heft kann ich absolut nachvollziehen.

Re: Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: So Okt 15, 2017 10:04 pm
von Wind-of-Thor
Kunke hat geschrieben:... und wieder ein anderes Magazin das über "unsere" Band schreibt. Diesesmal nicht die III sondern über "Houses of the holy". Außerdem ein Interview mit Robert P. über sein neues Album.
Für mich auch noch sehr interessant, eine Geschichte über den einzigen wahren Sänger von AC/DC. :prost:

http://www.rocks-magazin.de/dasheft

P.S.: Nachtrag zu BCC IV - Habe mir am Do. die CD gekauft, u. ich bin nach dem 3. kompletten Durchgang begeistert. Für mich persönlich hört man in jedem Song die absolute Freude der 4 genialen Musiker. Wie Achim schon angemerkt hat, man hört natürlich immer wieder ganz deutlich Led Zeppelin + Deep Purple in den Songs, was diese aber keineswegs schlechter macht.
Die äußerst positiven Kritiken im Heft kann ich absolut nachvollziehen.



Led Zeppelin (Titel-Special)
Anfang der Siebziger sind Led Zeppelin die Größten. ›Stairway To Heaven‹ und ihr viertes Album haben sie zu Superstars gemacht, die tun und lassen können, was sie wollen. Genau das tun sie 1973 auf ihrem fünften Album Houses Of The Holy: Das beste Zeppelin-Album, über das niemand spricht.

Endlich erkennt die Presse die Größe dieses Albums. Ausser über I, II und IV spricht die Presse doch eh nie.
10 years gone vom London Konzert rückt näher, allein diese Tatsache treibt unsere Band wieder in die Presse, und dann natürlich das neue Album von Robert.
Danke für den Hinweis, die Rocks werde ich seit langem mal wieder kaufen. Ist ja ein full Cover Magazin :D :sun: .

Re: Classic Rock Magazin

BeitragVerfasst: So Okt 15, 2017 10:10 pm
von zeppelin-deluxe
Wieder Kosmonauten-Collagen, wie schon einmal auf den beiden Early/Latter Very Best Of's. :gruebel: Hinter dieses Konzept steige ich nicht. Sind auch die einzigen beiden Plattencover denen ich nichts abgewinnen kann obwohl die Booklets (egal ob CD/LP) wiederum ganz gut sind.