Neal Preston

was fürs Auge

Neal Preston

Beitragvon Strider571 » So Dez 14, 2008 7:16 pm

Das Buch ist 2002 erschienen. Die limitiert Auflage (angeb.1000Stk.) steckt in einem schwarzen Samtschuber mit den Symbolen von Jimmy und Robert. Die Symbole der anderen beiden sind auf dem grauen Einband drauf. Diese Auflage ist von Preston signiert worden. Hat ca. 190 Seiten, die Fotos sind von 1973 bis 1979.

ISBN 1 903399 63 7 (softback)
ISBN 1 903399 70 X (hardback)
Wenn du im Kreis gehst, ist es egal, wie schnell du vorwärts kommst.
Benutzeravatar
Strider571
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 2683
Registriert: So Nov 09, 2008 10:22 am
Wohnort: Chemnitz

Re: Neal Preston

Beitragvon joachimvoss » Fr Mär 06, 2009 4:47 pm

Habe ich auch, war wirklich happy noch eines bekommen zu haben.
Ist wirklich ein tolles Buch.
Joachim Voß
joachimvoss
Club Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: So Jan 11, 2009 4:48 pm

Re: Neal Preston

Beitragvon zeppelin-deluxe » So Apr 05, 2009 10:14 am

...scheint eine Neuauflage des Paperback zu sein: link amazon.co.uk
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2799
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am

Re: Neal Preston

Beitragvon Wind-of-Thor » Mi Mai 09, 2012 10:26 pm

es kam die Diskussion über die japanische Auflage (Hardcover mit holographischem Frontcover von 2009, limitiert auf 4000) auf.
Das ist nicht der Link des englischen Buches von Gerd (ISBN 978-1847726490), das ist die Taschenbuchausgabe.
Man muß nach der ISBN Nummer 9784860203658 suchen, dann landet man richtig.
The winds of Thor are blowing cold
Benutzeravatar
Wind-of-Thor
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6735
Registriert: So Nov 09, 2008 8:48 pm
Wohnort: Sindelfingen

Re: Neal Preston

Beitragvon zeppelin-deluxe » Do Mai 10, 2012 9:06 am

Ergänzend zum silberen Hardcover im schwarzen Samtschuber: diese Auflage ist im original auf 1000 limitiert und muss ein extra Foto mit Signatur und ein Zertifikat enthalten. Alles andere sind 'leftovers'. Habe auch mehrere Anläufe gebraucht bis ich da mal ein vollständiges hatte.
Die neuere Nachauflage gibt es in verschiedenen Formaten unter anderem als Softcover aber immer noch großformatig. Mich hat dann lediglich noch die Japan-Sache interessiert, allein wegen dem Glitzerumschlag. Ist einfach gemacht (ähnlich den Covern vom Halycon Label) aber sieht irgend wie edel aus. Papier und Druckqualität sind auch sehr gut, wie üblich im Land der aufgehenden Sonne.
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2799
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am


Zurück zu Bildbände

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron