Seite 1 von 5

mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 08, 2013 4:59 am
von Wind-of-Thor
Ritchie hat das Thema bei "in the light" aufgebracht. Wir haben in diversen Diskussionen unsere Meinung total verstreut eingebracht.
Warum nicht gesammelt hier von jedem Mitglied in einem Threat. Super Idee.
Lange Zeit war Houses of the Holy meine alsotute Nummer eins. Das Cover bleibt es weiterhin wohl für immer.
Die III hat irgendwann vor ca. 2 Jahren die Oberhand gewonnen. Momentan kratzt die I um die oberste Gunst.
PG lag bei mir im Gegensatz zu sehr Vielen niemals ganz vorne, ich stelle sogar ITTOD davor.

Ich freu mich auf rege Ddiskussion, gern auch über einzelne Songs.
Achim

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 08, 2013 8:37 am
von who-zep64
Achim guter Einfall :bravo: für die Anregung.Also :gruebel: Das einflußreichste für die Rockhistory von LZ ist wohl IV wie Who`s next od.P.F. Dark side.Meine persönliches :gruebel: ist P.G wegen der Masse 2.Lp.Dann 1und4 und ITTAD. Drei und HOTH, Zwo ,Presence und Coda.Die Dichte der guten Alben ist ja überdurchschnittlich wie bei keiner anderen Band.Sehr schwer :denk:
Live Alben liebe ich besonders !Deshalb best all the time L.Z.-Celebration Wie Thin Lizzy Live and Dangerous.Who Live at Leeds.Deep Purple Made in Japan.Free-Live. :ciao:

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 08, 2013 12:53 pm
von r107300sl
...ich denke, um hier die Alben persönlich zu bewerten, muss man auch die Entwicklung der Band sehen. Die Alben 1-4 z.B. waren für mich die wichtigsten Alben . Ab dem 5. Album hörte man dann schon elektronische Instrumente und mit P.G. wurden diese dann nocheinmal eindrucksvoll eingesetzt. Von der Vielseitigkeit ist P.G. vielleicht für mich das Beste. Presence schließt sich auch hier an wie ITTAD. Coda ist wieder sehr zusammengewürfelt. Aber für mich persönlich sind die ersten 4 Alben ganz klar vorne - diese höre ich auch am meisten. Einstufen will ich daher keines der vier.

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 08, 2013 3:58 pm
von zeppelin-deluxe
Also da wüsste ich überhaupt nicht, wo ich da wegstreichen sollte. Nicht mal bei der Coda, denn selbst die hat ja ihre ganz eigene (historisch bedingte) Daseinsberechtigung.
Lediglich den Abstrich von TSRTS als schlechteres Live-Album im Vergleich zu anderen hier genannten (DP Made In Japan, Thin Lizzy ...) würde ich sogar unterschreiben. Das Album (von mir aus auch Soundtrack) ist ok aber wäre die HTWWW 25 Jahre eher rausgekommen ... nicht auszudenken.

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 08, 2013 7:14 pm
von r107300sl
... Coda ist für mich auch kein schlechtes Album - im Gegenteil - aber trotzdem sind für mich vom Hörstatus her die ersten vier klar vorn. Mit diesen Alben haben sie die USA damals richtig überrollt!!

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Do Mai 09, 2013 9:07 am
von who-zep64
.....Coda ist nach meiner Meinung das schwächste ,aber schlechte Alben gibt es von unser No.1-Band ja nicht.P.G.ist wegen Kaschmir :super: schon um Punkte besser.Die haben sich ja wie viele weiterentwickelt :idea: und dafür steht Kaschmir(das Arrangement ist aussergewöhnlich).Die ersten sind noch in den 1960ziger Verwurzelt.P.G.ist schon richtig ein '70ziger Album.Den Höhepunkt hatten sie dann vor den Ende mit den Stück mit den schweren Namen CAROUSELAMBRA :o . Was für ein geiles Stück.
Auf bald wieder Steven :ciao:

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 15, 2013 9:37 pm
von Ritchie
Ja, ich habe dieses Thema aufgebracht und sogar eine kleine "Doktorarbeit" geschrieben. Dabei muss ich allerdings ein Zeitlimit überschritten haben. Über dieses Phänomen habe ich in einem früheren Beitrag gelesen, weiss aber nicht mehr wo.Los gehts.
Led Zeppelin bis Erscheinen von Coda ( da war ich 27 Jahre alt)
1) Led Zeppelin IV
2) Led Zeppelin II
3) Physical Grafitty
4) Led Zeppelin I
5) Houses Of The Holy
6) Led Zeppelin III
7) The Song Remains The Same
8) In Through The Outdoor
9) Coda
10) Presence
Und heute, nach Hören diverser Liveshows und 30Jahren intensiven Zuhörens der Offziellen sieht es anders aus:
1) den Platz teilen sich I und III
3) Houses Of The Holy
4) IV => Riesenabzug wegen Black Dog: musiktechnisch vielleicht ein Meisterwerk, aber: keine Melodien, kein Refrain
5) II => Moby Dick funktioniert nur live, Living Loving Maid ist ein übler Lückenfüller
6) Physical Grafitty => gigantisch: Kashmir, aber zu viele Füller: als einfach-Lp wahrscheinlich Nr. 1
7) In Through The Outdoor
8) Coda
9) Presence
Herausgefallen sind ALLE Live-Alben. Hier wurde zuviel nachgearbeitet, geschnipselt oder editiert. Glücklicherweise gibt es da Mitschnitte die es gar nicht gibt, die aber einige von uns trotzdem kennen.
Liebe Grüsse
Ritchie

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Mi Mai 15, 2013 10:16 pm
von Wind-of-Thor
Ritchie hat geschrieben:Ja, ich habe dieses Thema aufgebracht und sogar eine kleine "Doktorarbeit" geschrieben. Dabei muss ich allerdings ein Zeitlimit überschritten haben. Über dieses Phänomen habe ich in einem früheren Beitrag gelesen, weiss aber nicht mehr wo.Los gehts.
Led Zeppelin bis Erscheinen von Coda ( da war ich 27 Jahre alt)
1) Led Zeppelin IV
2) Led Zeppelin II
3) Physical Grafitty
4) Led Zeppelin I
5) Houses Of The Holy
6) Led Zeppelin III
7) The Song Remains The Same
8) In Through The Outdoor
9) Coda
10) Presence
Und heute, nach Hören diverser Liveshows und 30Jahren intensiven Zuhörens der Offziellen sieht es anders aus:
1) den Platz teilen sich I und III
3) Houses Of The Holy
4) IV => Riesenabzug wegen Black Dog: musiktechnisch vielleicht ein Meisterwerk, aber: keine Melodien, kein Refrain
5) II => Moby Dick funktioniert nur live, Living Loving Maid ist ein übler Lückenfüller
6) Physical Grafitty => gigantisch: Kashmir, aber zu viele Füller: als einfach-Lp wahrscheinlich Nr. 1
7) In Through The Outdoor
8) Coda
9) Presence
Herausgefallen sind ALLE Live-Alben. Hier wurde zuviel nachgearbeitet, geschnipselt oder editiert. Glücklicherweise gibt es da Mitschnitte die es gar nicht gibt, die aber einige von uns trotzdem kennen.
Liebe Grüsse
Ritchie


was mich an Deinem Voting sehr sehr erfreut ist, daß die gigantische IV Platz gemacht hat für I, III und sogar Houses.
Die 3 Alben kämpfen bei mir auch um die oberste Gunst.
Einen letzten Platz zu vergeben geht eigentlich nicht. ITTOD hat die letzten Jahre bei mir sehr viel Boden gewonnen.
Das war meine 2. Led Zeppelin Platte nach der II, was war ich damals enttäuscht. Heute finde ich sie total geil!!!
Die Precence dümpelt auch bei den Fans sehr oft unten, ich würd sie momentan über PG stellen.
Auf PG sind Lückenfüller drauf, bei mir aber womöglich andere als bei Dir? Irgendwelche Fragen :lol: :lol:
Boogie with stu oder Bron-Yr-Aur sind für mich beileibe KEINE Lückenfüller, wanton song und sick again sind es wenn überhaupt.

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2013 8:42 am
von who-zep64
Ritchie hat geschrieben:Ja, ich habe dieses Thema aufgebracht und sogar eine kleine "Doktorarbeit" geschrieben. Dabei muss ich allerdings ein Zeitlimit überschritten haben. Über dieses Phänomen habe ich in einem früheren Beitrag gelesen, weiss aber nicht mehr wo.Los gehts.
Led Zeppelin bis Erscheinen von Coda ( da war ich 27 Jahre alt)
1) Led Zeppelin IV
2) Led Zeppelin II
3) Physical Grafitty
4) Led Zeppelin I
5) Houses Of The Holy
6) Led Zeppelin III
7) The Song Remains The Same
8) In Through The Outdoor
9) Coda
10) Presence
Und heute, nach Hören diverser Liveshows und 30Jahren intensiven Zuhörens der Offziellen sieht es anders aus:
1) den Platz teilen sich I und III
3) Houses Of The Holy
4) IV => Riesenabzug wegen Black Dog: musiktechnisch vielleicht ein Meisterwerk, aber: keine Melodien, kein Refrain
5) II => Moby Dick funktioniert nur live, Living Loving Maid ist ein übler Lückenfüller
6) Physical Grafitty => gigantisch: Kashmir, aber zu viele Füller: als einfach-Lp wahrscheinlich Nr. 1
7) In Through The Outdoor
8) Coda
9) Presence
Herausgefallen sind ALLE Live-Alben. Hier wurde zuviel nachgearbeitet, geschnipselt oder editiert. Glücklicherweise gibt es da Mitschnitte die es gar nicht gibt, die aber einige von uns trotzdem kennen.
Liebe Grüsse
Ritchie

):( Naja bei der Royall Albert....1970 war ja keiner dabei zum nacharbeiten.Also ist die schon autentisch!Und Live waren sie wohl schon so wie wir sie auf TSRSS und Celebration hören.Könnten uns die Friends of ZEP mal verklickern die da waren.:?: Alsoz.B.@ ACHIM unser Präsi ist gefragt ACHIM :laut: can you hear me :arrow: P.s. Ganz ohne nacharbeiten der Bänder vom Liveset sind nur wenige ausgekommen.Bei den WHO und Grobschnitt weiß ich das 100 pro die brauchten das nicht. :ciao:

Re: mein derzeitiges Number one Album

BeitragVerfasst: Do Mai 16, 2013 1:16 pm
von Ledzeppi
Ich tue mich echt schwer, die Alben zu vergleichen oder gar auf Plätze zu verweisen. ):(
Jedes Album war in der Zeit, als es erschien für mich das Beste, einfach weil es Led Zeppelin ist.
Man vergleicht ja auch keine Sportler aus unterschiedlichen Zeiten.
Z.B. Max Schmeling mit W.Klitschko. Beide waren in ihrer Zeit die Besten.
Ich höre alle gern und wie Richie schon sagte, es gibt kein schlechtes Album.
Bei mir ist es auch immer Gefühlsabhängig. Mal laut (LZ II oder auch IV) bei :sun: mit offenem Autofenster und angewinkeltem Arm auf der Tür, langsam durch die Fußgängerzone rollend und dann mal wieder leise (LZ III) wenn man(n und Frau) gemütlich beim Weine sitzt.
Aber sollte ich mal nur eine LP mit auf die berühmte einsame Insel nehmen dürfen, wäre es die LZ IV.
Schon wegen „When The Levee Breaks“ und auch Black Dog.

Tja, so wäre das bei mir. :)