mein derzeitiges Number one Album

Hier ist Platz fĂĽr alles, das nicht unbedingt einzuordnen ist.

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon Stonehenge » Di Nov 20, 2018 8:48 am

zeppelin-deluxe hat geschrieben:Anhang:
Die MK II Reunion mit Perfect Strangers fand ich gut, House Of Blue Light war auch noch ok aber schon schwächer als der Vorgänger. Dann kam später noch die Battle Rages On, die ebenfalls gut hörbar war. Und alles andere, egal in welchen Besetzungen danach/zwischendrin...null Interesse.


Geht mir genauso...Purple bedeutete mir nach Blackmores Abgang gar nichts mehr. Die heutigen Deep Purple kommen mir vor wie eine schlechte Ausgabe der alten Gillan Band, wo sich diverse ex Rainbow/Purple Mitglieder herumtreiben
BLESS SUNDAY WITH BLACK SABBATH
Benutzeravatar
Stonehenge
Club Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Nov 13, 2018 2:49 pm
Wohnort: NĂĽrnberg

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon kurare » Di Nov 20, 2018 1:52 pm

Stonehenge hat geschrieben:
zeppelin-deluxe hat geschrieben:Anhang:
Die MK II Reunion mit Perfect Strangers fand ich gut, House Of Blue Light war auch noch ok aber schon schwächer als der Vorgänger. Dann kam später noch die Battle Rages On, die ebenfalls gut hörbar war. Und alles andere, egal in welchen Besetzungen danach/zwischendrin...null Interesse.


Geht mir genauso...Purple bedeutete mir nach Blackmores Abgang gar nichts mehr. Die heutigen Deep Purple kommen mir vor wie eine schlechte Ausgabe der alten Gillan Band, wo sich diverse ex Rainbow/Purple Mitglieder herumtreiben

Für mich war DP immer ganz vorne mit dabei bei den Lieblingsbands bis dann Hughes und Coverdale kamen. Burn war noch ok, aber das wars dann. Und dann kam völlig überraschend 1984 "Perfect Strangers", aufgenommen im malerischen Stowe in Vermont. Ein unter den Umständen der Jahre davor super Album wie ich finde :super:
Tja und das wars dann wieder ... Blackmore ist menschlich nun mal ein Ar***!!
Aber auch mit Steve Morse zauberten DP einige super Songs aus dem Ă„rmel, mit John Lord an seiner Seite oder dann mit Don Airey ;)
Liebe GrĂĽĂźe Peter
Benutzeravatar
kurare
Club Mitglied
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa Okt 04, 2014 11:14 am

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon zeppelin-deluxe » Di Dez 04, 2018 10:12 pm

Gut, dann machen wir mal Sabbath?
Meine Meinung zu deren Alben:
- Ozzy Years: von Black Sabbath durchgängig bis Never Say Die! alles top, mit minimalen Abstrichen bei Technical Ecstasy und Never Say Die! und als heimliches ultimatives Highlight evtl. Sabbath Bloody Sabbath
- Dio Years: alles supi inkl. Dehumanizer und die späteren Heaven & Hell als Band
- mit Gillan und Born Again als auch Glenn Hughes / Seventh Star: na ja, eher Deep Sabbath oder sowas, man kann es hören aber hat nicht mehr viel mit obigem zu tun
- alles mit Tony Martin: hat mich nie interessiert
- sämtliche Reunions mit Ozzy: schwach bis nee, lieber nicht, vor allem 13 fand ich textlich zu banal
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2881
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon Wind-of-Thor » Di Dez 04, 2018 11:04 pm

zeppelin-deluxe hat geschrieben:Gut, dann machen wir mal Sabbath?
Meine Meinung zu deren Alben:
- Ozzy Years: von Black Sabbath durchgängig bis Never Say Die! alles top, mit minimalen Abstrichen bei Technical Ecstasy und Never Say Die! und als heimliches ultimatives Highlight evtl. Sabbath Bloody Sabbath
- Dio Years: alles supi inkl. Dehumanizer und die späteren Heaven & Hell als Band
- mit Gillan und Born Again als auch Glenn Hughes / Seventh Star: na ja, eher Deep Sabbath oder sowas, man kann es hören aber hat nicht mehr viel mit obigem zu tun
- alles mit Tony Martin: hat mich nie interessiert
- sämtliche Reunions mit Ozzy: schwach bis nee, lieber nicht, vor allem 13 fand ich textlich zu banal


stimme Dir bei Black Sabbath zum Großteil zu. Technical Ecstasy hat Schwächen, Never Say Die finde ich durchgehend geil, eines der stärksten Alben für mich.
Mein Highlight ohne wenn und aber Sabotage, das rockt ungemein.
Mit Dio habe ich ab Mob Rules aufgehört. Heaven and Hell ist phänomenal.
Ozzy nach bark at the moon habe ich auch ein wenig aus den Augen verloren, Anfang der 80er war fĂĽr mich Feierabend mit Sabbath & CO.
GrĂĽĂźle aus Barcelona, bin grad beruflich mal wieder mehr unterwegs.
The winds of Thor are blowing cold
Benutzeravatar
Wind-of-Thor
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6842
Registriert: So Nov 09, 2008 8:48 pm
Wohnort: Sindelfingen

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon Stonehenge » Do Dez 06, 2018 11:00 am

Ich fĂĽrchte in Sachen Sabbath kann ich nicht objektiv genug sein, aber egal...fangen wir an

Black Sabbath mit Ozzy...da waren die ersten sechs Alben die besten, wobei ich da kein besonderes Ranking habe. Technical Ecstasy auch noch gut, fiel aber deutlich ab. Never Say Die...ganz schwach bis auf drei Songs vielleicht

Mit Dio: Heaven and Hell und Mob Rules...die Klassiker schlechthin...Dehumanizer auch noch gut, aber nicht so ĂĽberragend wie die anderen zwei

Born Again ist bis heute eines meiner Lieblingsalben von Sabbath, weil ich eben auch total auf Ian Gillan stand (man möge es mir verzeihen, aber gesanglich war er allen anderen Sängern seiner Zeit weit überlegen)

Seventh Star fand ich brilliant, weil es sich mal radikal anders anhörte als die üblichen Sabbath Sachen, auch wenn Glenn Hughes nicht gerade mit Favorit ist

Die Alben mit Tony Martin...Headless Cross war ganz groĂźes Kino...Eternal Idol und TYR gefallen mir eher weniger, liegt wahrscheinlich auch daran, daĂź ich an die Zeit, als diese Alben herauskamen, nicht gerade die besten Erinnerungen habe.
Cross Purposes und Forbidden waren wohl keine Glanzleistungen, sind aber besser als ihr Ruf.

Alles danach mit Ozzy...Interesse eher Null..Ozzy hat sich mittlerweilen stimmlich so verändert, daß er einfach nur noch nervig ist. 13 habe ich nach den ersten Takten gleich wieder ausgemacht, weil ich den Gesang einfach nicht ertragen konnte. Ozzy hat mich auch auch Solist nach Ultimate Sin 1986 nicht mehr sonderlich interessiert.
BLESS SUNDAY WITH BLACK SABBATH
Benutzeravatar
Stonehenge
Club Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Nov 13, 2018 2:49 pm
Wohnort: NĂĽrnberg

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon zeppelin-deluxe » Do Dez 06, 2018 2:14 pm

Ok, dann mal weiter in der Metal-Ecke...
Vielleicht Iron Maiden?
Meine persönliche Nummer 1 wäre Piece Of Mind.
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2881
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon Stonehenge » Do Dez 06, 2018 4:30 pm

zeppelin-deluxe hat geschrieben:Ok, dann mal weiter in der Metal-Ecke...
Vielleicht Iron Maiden?
Meine persönliche Nummer 1 wäre Piece Of Mind.


Wäre auch mein Favorit...dicht gefolgt von Killers und Number of the Beast
BLESS SUNDAY WITH BLACK SABBATH
Benutzeravatar
Stonehenge
Club Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Nov 13, 2018 2:49 pm
Wohnort: NĂĽrnberg

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon zeppaul » Do Dez 06, 2018 4:48 pm

Bei mir mag das am Alter liegen, aber mir gefallen bei den meisten der genannten Bands v. a. die älteren Sachen. Bei Deep Purple komme ich an die letzten Platten überhaupt nicht mehr ran, von Priest hört das auch so Mitte der 80er auf, bei Sabbath definitiv 1975 und dann erst wieder einige Alben mit Dio und Heaven and Hell natürlich. Auch die 13 gefällt mir eigentlich ganz gut (Texte lasse ich generell mal außen vor). T.Martin und G.Hughes finde ich als Sänger wirklich gut, aber unpassend bei Sabbath!
Ansonsten oute ich mich hier mal als Maiden-Fan, da bevorzuge ich auch v. a. Piece of mind und Powerslave, hier gibt’s eigentlich nur 2-3 Alben, die mir nicht so gefallen. Ansonsten sticht bei Maiden ja v. a. die Live Performance hervor, Rock in Rio ist für mich hier der Klassiker!
Bei mir läuft momentan aber die EP von Greta van Fleet rauf und runter, nicht das jemand auf den Gedanken kommt, die Musik hätte für mich vor 25 Jahren aufgehört!
zeppaul
Club Mitglied
 
Beiträge: 116
Registriert: Fr Dez 12, 2008 7:15 am

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon zeppelin-deluxe » Do Dez 06, 2018 9:01 pm

Next Topic: Pink Floyd

- hervorragende Platten fĂĽr mich sind: Meddle, TDSOTM, WYWH, Animals, Wall, Momentary Lapse, Division Bell
- auch gut aber etwas unter gehen bei mir: Ummagumma, Final Cut
- nicht sonderlich interessieren mich trotz Klassiker-Status: Piper, Saucerful, More, Atom Heart Mother, Obscured By Clouds
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2881
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am

Re: mein derzeitiges Number one Album

Beitragvon Wind-of-Thor » Do Dez 06, 2018 9:35 pm

Die Syd Barrett Zeit wird in meinen Augen auch zu hoch gespielt. Die ersten 2 Alben sind ganz nett anzuhören, himmelhochjauchzend ist etwas anderes.
The Wall und final Cut ist eigentlich eines. Wall sollte eigentlich ein 3er Album werden, die Plattenindustrie wollte das nicht, somit wurden ein paar (wohl schwächere?) Songs auf final cut ausgelagert.
Wall ist fĂĽr mich emotional etwas besonderes, ich habe 90 meine jetzige Frau kennengelernt, kurz vor dem Berlin Konzert von Waters. Wir sind zusammen mit meiner BMW kurzfristig hingefahren und seitdem ein Paar.
Mein Lieblingsalbum ist Atom Heart Mother, einfach Gänsehaut pur. Nehmt Euch mal die Zeit und hört in aller Ruhe den Titelsong in voller Lautstärke an, Klassik kann ergreifend sein. Tsasasajaaa
Dark Side und wish you were here sind 2 Meilensteine der Rockmusik. Jede einzelne Sekunde ist wohl in den meisten Köpfen fast aller Rockfans eingebrannt.
More und Obscured sehe ich ebenfalls ganz hinten im Ranking. Alle anderen Alben auf sehr hohem Niveau.
Eine zeitlose Musik, die niemals sterben wird.
The winds of Thor are blowing cold
Benutzeravatar
Wind-of-Thor
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 6842
Registriert: So Nov 09, 2008 8:48 pm
Wohnort: Sindelfingen

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu The Ocean

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron