Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon zeppelin-deluxe » Di Dez 20, 2016 10:27 am

Das Thema unpolitisiert anzugehen funktioniert nicht. Wäre so, als wenn wir uns zwar ein Led Zeppelin Forum halten aber deren Platten außen vor lassen.
Nachrichten zusammen basteln funktioniert aber auch in beiden Richtungen, damit ein Weltbild ja weiter erhalten bleibt. Also immer weiter schön reden das Ganze und 'Weiter so'! Gibt ja auch Frauen, an denen sich schon vergangen wurde und die dann immer noch Verständnis für die Situation ihrer 'Bereicherer' zeigten. Nach dem Motto von Otto Waalkes '...wenn ich nicht ins Gedränge vom Hauptbahnhof gehe, hätte ich gar keinen Sex mehr...'.
Zwei solcher Ökotussis mit derartigen Ansichten fuhren auch mit uns im Zug zurück von Berlin an diesem Wochenende mit. Und damit ist das Stichwort gefallen...was wäre, wenn der Spacko in dem Truck 48 Stunden vorher gekommen wäre? Ich war am Samstag um etwa diese Zeit mit meiner Frau genau an dieser Stelle und habe diese Straße überquert nachdem wir im Europa-Center essen waren. Ist es dann auch noch 'unqualifiziertes, weinerliches "bin meines Lebens nicht mehr sicher"-Geschwätz' ???
In Dresden angekommen, war dann wieder Pegida & Co unterwegs mit entsprechender Prominenz (Jürgen Elsässer). Keine Ausschreitungen, komisch was? Wäre dort auch nur eine Flasche zu Bruch gegangen, wäre das gleich wieder ein halber Sprengstoffanschlag gewesen. Nee Leute, bei mir ist Schluss, ich glaube nichts und niemanden mehr, weder der einen noch der anderen Seite.
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2895
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon Strider571 » Di Dez 20, 2016 11:45 am

Ledzeppi hat geschrieben:
Strider571 hat geschrieben:
zeppcollect hat geschrieben:Nein Gerd, da sind wir uns leider ĂĽberhaupt nicht einig.
Schau nur mal heut in den Nachrichten, was z.B. gerade jetzt in Aleppo passiert ...
K.


Das Thema sollte eigentlich beendet sein, zumindest in diesem Forum. Angesichts der Ereignisse in Berlin
kann und will ich aber nicht schweigen. Ehrlich gesagt interessiert mich Aleppo einen ScheiĂź wenn man im
eigenen Land seines Lebens nicht mehr sicher ist. Was muss denn noch alles passieren damit auch der letzte
seine Hirnzellen mal aktiviert und begreift das es sich hier um einen Glaubenskrieg handelt.
Oder waren das etwa nicht ertrunken oder auf der Balkanroute verreckte Kinder die mit einem 40zig Tonner
Deutschland Weihnachtsmärkte mit Stahlträgern beliefern wollten ?


Eine Anteilnahme mit den Opfern hätte dir aber auch gut zu Gesicht gestanden.


Und, was soll ich denn machen? Heulen ? Oh ja, ich könnte heulen aber vor Wut über eine nicht mehr zu überbietende
Ignoranz und Gutgläubigkeit. Meine Lebensgefährtin Ännie hat auch beruflich viel in Berlin zu tun, ist gerade jetzt
zu dieser Zeit mit ihren Betriebsrat Seminar Teilnehmern besonders in Mitte auf den Märkten unterwegs.Sie trägt
gewissermaĂźen auch eine Verantwortung fĂĽr Menschen die in die Hauptstadt kommen, um sich weiter zu bilden,
um in ihren Firmen Arbeitnehmer gegen die WillkĂĽr der Arbeitgeber zu unterstĂĽtzen. Beamte oder andere sogenannte
Staatsdienst können das nicht verstehen, ist mir vollkommen klar. Die haben ihren Arsch ja im trockenen.
Ja und dann kommt ein Neubürger um diejenigen, die schon länger hier leben, mit nem 40tonner über'n Haufen
zu fahren. Und alles natĂĽrlich mit nichts zu tun.
Wenn du im Kreis gehst, ist es egal, wie schnell du vorwärts kommst.
Benutzeravatar
Strider571
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 2697
Registriert: So Nov 09, 2008 10:22 am
Wohnort: Chemnitz

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon zeppcollect » Di Dez 20, 2016 1:02 pm

Hallo Gerd, lieber Roberto ... es darf nicht sein, dass wir uns jetzt gegenseitig in die Pfanne hauen oder uns darüber zerstreiten, wer mehr Recht hat. Gerade jetzt sollten wir den A...löchern die solche Anschläge verüben, diesen Gefallen nicht tun und uns auf unsere Gemeinsamkeiten besinnen. Das wird doch hoffentlich nicht nur das Interesse an Zep sein, sondern auch die Akzeptanz, das Verständnis für unterschiedliche Meinungen und Lebenseinstellungen. K.
zeppcollect
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 538
Registriert: Mo Dez 22, 2008 8:45 am
Wohnort: Pforzheim

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon Strider571 » Di Dez 20, 2016 2:07 pm

Ich weiß jetzt hier nicht so richtig, für was man mich hält. Speziell Ännie hat viele Freunde, verteilt auf dem gesamten
Erdball. Wir beide haben schon mehrmals unseren Urlaub in Ă„gypten verbracht und dort auch einheimische Freunde ge-
funden. Allerdings sind das zum größten Teil keine Muslime, die wissen sich zu benehmen und behandeln uns mit dem
gleichen Respekt wie wir das tun. Mir kommt es vor, das man gerade uns Sachsen fĂĽr kleinkariert und (wie war das doch
gleich ? )Microkosmosgestört hält bzw. die nicht in der Lage sind, über den berühmten Tellerand zu schauen.
Dazu kann ich nur sagen: OberscheiĂźe ! Mag sein das die Ossis einiges anders sehen als unsere BrĂĽder und Schwestern
in den Altbundesländern. Fakt ist aber unbestritten: Hier treffen Kulturen aufeinander die jeder für sich sehr wohl existieren
können, auf engstem Raum jedoch nur schwer harmonieren. Schon allein das Frauenbild unserer Neubürger ist für mich
absolut inakzeptabel. Vom Rest will ich hier gar nicht schreiben.
Wenn du im Kreis gehst, ist es egal, wie schnell du vorwärts kommst.
Benutzeravatar
Strider571
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 2697
Registriert: So Nov 09, 2008 10:22 am
Wohnort: Chemnitz

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon Kunke » Di Dez 27, 2016 2:17 pm

Strider571 hat geschrieben:
Wind-of-Thor hat geschrieben:ich habe es befürchtet, das ganz große Fass wollte ich hier nicht öffnen, da ist zu große Meinungsdifferenz vorprogrammiert.



Achim, kannst du dich noch an unser Gespräch in der Rockfabrik zu Lubu im November diesen Jahres erinnern ? Die Politik in diesem Staat und in diesem Europa hat nicht nur die
Gesellschaft gespalten, sie hat auch unseren Club gespalten. Ich kann Gerd in seinen Ausführungen zum größten Teil nur beipflichten, fahr mal nach Leipzig/Connewitz oder begib
dich mal mit dem PKW oder S-bzw. U-Bahn in einschlägig bekannte Stadtteile von Berlin. (Kreuzberg, Neukölln, Wedding) Da ist man nur am schaun ob sich evtl. " Fachkräfte für
Rythmische Eigentumsverlagerung" einem nähern, jetzt sollte man sich stets nach hinten versichern wenn man Treppen benutzt. Einbrüche sind an der Tagesordnung, die Polizei
fährt rund um die Uhr mit Blaulicht und Sirene durch die Straßen. Supermärkte mit größtenteils dort einkaufenden Neubürgern verkommen zu Müllkippen. Verkehrsregeln nach
deutschem Recht gibt`s dort nicht, man fragt sich wirklich ob ein Führerschein da noch notwendig ist. In Frankfurt/M. sieht`s ähnlich aus, da war ich jetzt die Tage auch mal,
Duisburg / Marxloh kenn ich nur aus unseren, vom Bundeswahrheitsministerium gesteuerten Medien. Köln, Silvester 2015, nicht zu vergessen !
Das eingestellte Bild von flüchtenden DDR Bürgern ist hier völlig fehl am Platze. Das waren zum Großteil keine Sozialschmarotzer, die haben einen Job, ein neues Leben ohne
Stasi-Spitzel gewollt. Unterkunft gab`s fĂĽr die nicht zum Nulltarif, die Kosten dafĂĽr mussten bei Arbeitsaufnahme an den Staat zurĂĽck gezahlt werden. Auch haben diese nicht ihre
Ausweispapiere vernichtet um mit Taschen voller Geld ( Schleusen kostet nun mal ) unter Angaben falscher Identitäten die Bundesdeutschen Sozialkassen zu plündern.
Und Explosive Stoffe haben die auch nicht gehortet um sich dann bei irgendwelchen Konzerten und GroĂźveranstaltungen in die Luft zu sprengen.
Vielleicht sollte diese Bundesregierung und vor allem der Dicke Lehrer mal aufhören Waffen und Kriegsgerät in Gott und alle Welt zu liefern. Was machen den 67 Leopard II in Katar,
was haben hochmoderne U-Boote in Israel zu suchen ? Die soll`n sich selbst welche bauen wenn sich die unbedingt benötigen. Deutschland ist der drittgrößte Waffenlieferant,
WELTWEIT !! Ich könnt hier noch weiterschreiben, bringt aber nicht wirklich was.
Den kleinen Seitenhieb auf die Sachsen ĂĽberseh ich mal geflissentlich, die Sachsen sind bundesweit die einzigen, die richtig das Maul aufmachen. Damals 89 und auch jetzt wieder !!


Fröhliche Weihnachten aus Chemnitz bzw. Berlin von

Ă„nnie und Robert(o)

http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksferns ... ieren-clip

http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksferns ... cliphttp:/

http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... ntate.html

Danke Roberto,
du sprichst mir aus dem Herzen, ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Und ja, ich kenne Berlin von meinen Montagearbeiten. (selbst nur knapp einer Attacke von 2 Negern in Wedding entkommen)!
Auch alle Aussagen von Gerd finde ich auf den Punkt gebracht. Danke dafĂĽr.
Benutzeravatar
Kunke
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2740
Registriert: Fr Jan 02, 2009 12:55 pm
Wohnort: Burgkirchen bei Burghausen

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon PeterZeppelin » Di Jan 03, 2017 12:59 pm

:ciao: Frohes neues Jahr allen. Hier ist ja richtig was los. Bei Pro und Contra und vor subjektiven und objektiven Betrachtungen kann man sich nicht einfach raushalten. Man sollte wohl bedenken,dass sich die Zeiten mal wieder stark verändert haben. Bei den Beiträgen fällt besonders auf ,dass niemand nur so rumhetzt ,sondern doch recht ausführlich argumentiert. Ich glaube das war schon eine recht ordentliche und sachliche Disskussion. Und noch was,freie Meinungsäußerungen sind auch ein Grundrecht ,wie Led Zeppelin hören und glücklich sein :prost:
Benutzeravatar
PeterZeppelin
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 466
Registriert: Sa Feb 27, 2010 2:12 pm
Wohnort: Schwentinental

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon zeppelin-deluxe » Di Jan 03, 2017 1:41 pm

Led Zeppelin hören ist doch kein Grundrecht... das ist sogar Universaldoktrin, d.h., wer das nicht tut, kann gar nicht richtig glücklich sein :lol: :prost:
Listening to Led Zeppelin is my escape from all bullshit in life
Benutzeravatar
zeppelin-deluxe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2895
Registriert: So Nov 09, 2008 10:24 am

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon Strider571 » Do Mär 02, 2017 8:48 pm

PeterZeppelin hat geschrieben::ciao: Frohes neues Jahr allen. Hier ist ja richtig was los. Bei Pro und Contra und vor subjektiven und objektiven Betrachtungen kann man sich nicht einfach raushalten. Man sollte wohl bedenken,dass sich die Zeiten mal wieder stark verändert haben. Bei den Beiträgen fällt besonders auf ,dass niemand nur so rumhetzt ,sondern doch recht ausführlich argumentiert. Ich glaube das war schon eine recht ordentliche und sachliche Disskussion. Und noch was,freie Meinungsäußerungen sind auch ein Grundrecht ,wie Led Zeppelin hören und glücklich sein :prost:


Das Thema war eigentlich beendet, ob gut oder nicht sei jetzt mal dahingestellt. Ich hab auch jetzt bewusst Peters Beitrag als
Zitatmöglichkeit genutzt da er als "nichtbeteiligter" das von außen sehr sachlich gesehen und auch so formuliert hat.
Dennoch hab ich da noch was hinzufĂĽgen. Ă„nnie und meine Wenigkeit haben letzte Woche ihre kommunale Wohnung in Berlin
wieder auf vordermann gebracht um sie fĂĽr eine Weitervermietung zu VerfĂĽgung zu stellen. Dank Mindestlohn und schlecht
bezahlter Vollzeitjobs gibt es in Berlin bzw.Bundesweit genug Leute die eine Miete in dieser Höhe hätten stemmen können.
Alleinerziehende möchte ich jetzt nicht verschweigen, sind aber nicht die Mehrheit. Leider mussten wir feststellen, daß solcher-
Art Wohnungen für den freien Markt, also für die welche schon länger hier sind, nicht mehr verfügbar sind.
Ja, und so war's dann auch. FĂĽnf "NeubĂĽrger" auf 55qm werden die Hausgemeinschaft auf Kosten des Steuerzahlers zukĂĽnftig
bereichern. Prima! Diejenigen, die tagtäglich malochen müssen sehen wo sie bleiben. Diejenigen, die unsere Grenzen zum großen Teil illegal überschritten haben (ohne gültigen Pass komm ich nirgendwo hin) bekommen's hinten und vorne reingesteckt.
HC Strache bringt vieles auf den Punkt, seine Reden in div.Medien beschäftigen mich schon den ganzen Tag obwohl ich eigentlich
der Arbeit wegen wieder in Ă„nnies Bude bin. Ich bin mir jetzt auch sicher mich gerade endgĂĽltig geoutet zu haben. Es gibt sogar
Österreichische Mitbürger die sich ihrer Nationalität schämen würden, wenn die Freiheitlichen an Aufwind gewinnen würden.
Ist mir aber egal, die Kommunisten haben mir den Mund nicht verbieten können, mein Arbeitgeber hat es nicht geschafft unangenehme Wahrheiten zu benennen. Ich möchte einfach jederzeit in den eigenen Spiegel sehen können.

Euch allen ein kommendes, schönes Wochenende

Roberto
Wenn du im Kreis gehst, ist es egal, wie schnell du vorwärts kommst.
Benutzeravatar
Strider571
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 2697
Registriert: So Nov 09, 2008 10:22 am
Wohnort: Chemnitz

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon Ledzeppi » Do Mär 02, 2017 10:01 pm

Und was hat das jetzt mit Plants "Concert for refugees" Tour zu tun.
Vielleicht sollten wir hier noch ne rechte Ecke einfĂĽgen. Da kann sich so manch einer tummeln. Das dann aber bitte ohne mich.
Jetzt hab ich mich auch geoutet.
.....das Runde muss aufs Eckige.....
Benutzeravatar
Ledzeppi
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 3004
Registriert: So Nov 09, 2008 10:18 pm

Re: Plant joins "Concert For Refugees" Tour

Beitragvon Strider571 » Do Mär 02, 2017 10:35 pm

Ledzeppi hat geschrieben:Und was hat das jetzt mit Plants "Concert for refugees" Tour zu tun.
Vielleicht sollten wir hier noch ne rechte Ecke einfĂĽgen. Da kann sich so manch einer tummeln. Das dann aber bitte ohne mich.
Jetzt hab ich mich auch geoutet.


Dann hätten wir auch die voran geführte Diskussion nicht führen dürfen. Ich hab hier lediglich noch etwas anfügen wollen was
meiner Meinung nach zum Thema passte. Leider ist es heutzutage so, wenn die Gegenargumente gerade abhanden gekommen
sind wird der braune KrĂĽppel rausgeholt. Den Schuh zieh ich mir nicht an!!
Wenn du im Kreis gehst, ist es egal, wie schnell du vorwärts kommst.
Benutzeravatar
Strider571
Premium Mitglied
Premium Mitglied
 
Beiträge: 2697
Registriert: So Nov 09, 2008 10:22 am
Wohnort: Chemnitz

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu Robert Plant

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast